Der Opferstock von St. Nikolai in Elmshorn

Und hier muss ich euch noch von einem bewegenden Ereignis berichten:
In der St. Nikolai Kirche in Elmshorn wurde am Sonntag der antike Opferstock geöffnet. Das Geld wurde über fast 10 Jahre gesammelt. Der Opferstock stammt aus dem Jahr 1660 und ist eines der ältesten Stücke der Kirche. Über dem Opfestock hängt ein Ölgemälde mit der Inschrift: „Ihr lieben Christen gebet den Armen, so wird sich Godt über euch erbarmen.“
Der Kirchengemeinderat hat beschlossen, dass das Geld dieses Opferstocks den Kindern der Universal Wonderful Street Academy zukommen soll. Es war eine tief bewegende Zeremonie am Sonntag. Und wie ihr sehen könnt, ist viel Geld zusammen gekommen. Die Kinder danken den lieben Spendern von Elmshorn.

Der alte Opferstock von St. Nikolai
Hans-Jochen Bauer vom Kirchengemeinderat überreicht die Spende.
von rechts nach links: Pastorin Antje Eddelbüttel, Rosmarie Lehmann (stellvertr. Vorsitzende des Kirchgemeinderats), Steffi, Silke und Joachim vom Förderverein, Dorothea Bauer (Mitglied vom Kirchengemeinderat)
von rechts nach links: Silke und Steffi vom Förderverein, Rosmarie Lehmann, Dorothea Bauer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.