Corona – Krise in UWSA

Am 26. März informierte Schuldirektor Louis Yeboah Womder Doe die Eltern der Kinder über den Corona Virus. Es gab eine Aufklärung zu den Hygienevorschriften. Anschließend bekam jede Familie Seifen, Toilettenpapier und Nahrungsmittel. Das war möglich geworden durch einen erfolgreichen Spendenaufruf in Deutschland, an dem sich viele Menschen beteiligten. Einen großen Dank an alle spontanen Spender!!!

30. März: In Ghana ist seit heute Ausgangssperre. Die Corona Fälle sind weit unter 200, 5 Menschen sind verstorben, 2 haben sich bereits vom Virus erholt. 
Jetzt wird es herausfordernd. Wo soll man denn bleiben, wenn das Zuhause die Strasse ist? Wie überleben, wenn man nichts mehr verkaufen darf? Weiter kümmern sich die Lehrer um unsere Kleinen.

4. April 2020 Wer die Straßen Accras kennt, wird diese nicht wieder erkennen. Seit Montag ist in Ghana Ausgangssperre. Das geht an die Existenz der Menschen. Insbesondere arme Menschen haben keine Rücklagen und leben von Tag zu Tag. Eltern können ihre Familien nicht ernähren. Wer auf die Straße geht, kann mit Hieben von Soldaten rechnen. Wir wissen nicht, wie es weiter geht und versuchen vor Ort soviel es geht zu helfen. 
Betet für Ghana!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.