• Allgemein

    So hat sich Old Ningo verändert

    Bald ist es soweit und Old Ningo sieht endlich seinen ersten Schultag. Der Weg dorthin war durchaus lange und spannend. Früher haben viele der Kinder am Meer nach Rohstoffen gesucht, um etwas Geld zu verdienen, andere sind das Risiko eingegangen, als Nichtschwimmer auf Fischerbooten zu helfen. Leider sind hierbei viele Unglücke passiert und die Kinder waren dennoch nicht für eine bessere Zukunft gerüstet. Das neue Internat in dem Dorf haben die Einwohner selbst mitgebaut, sich somit Einkommen verdient und ihren Kindern durch Bildung die Chance auf eine bessere Zukunft geschenkt. Bis zuletzt wurden Steine geschleppt, die Umgebung wie der Strand gesäubert oder Fenster im leider notwendigen Wachturm eingesetzt. In wenigen…

  • Allgemein

    13 Jahre UWSA

    Schon wieder ist ein Jahr vergangen und die UWSA freut sich mittlerweile über ihren bereits 13. Geburtstag. Da ist es mittlerweile zur Lieb gewonnen Tradition geworden, gemeinsam mit den Kindern und der Community zu feiern. Auftritte der Culture Group dürfen dabei natürlich nicht fehlen! Und wie beispielsweise auch im letzten Jahr gab es wenige Tage zuvor den Health Walk, um auf wichtige Themen wie Kinderrechte auf Unterricht, gewaltlose Erziehung und Mitspracherecht aufmerksam zu machen. Leider sind solche Dinge nicht selbstverständlich und beispielsweise auch ungewollte Mädchenschwangerschaften bei Weitem nicht selten in Ghana.

  • Allgemein

    Dokumentation über UWSA geplant

    Mit „A chance in Accra“ gibt es bereits eine tolle Dokumentation über den Alltag an der UWSA (könnt ihr hier auf Youtube finden: https://www.youtube.com/watch?v=-uwiVDBQNS0). Wer künftig noch mehr sehen will, wird vielleicht in der Schweiz fündig. Denn der Schweizer Beda war zu Besuch an unserer Schule, um einen Film über Sir Louis, die Kinder, den neuen Alltag in Old Ningo und das Leben der Menschen zu drehen.

  • Allgemein

    Culture Group on tour

    So langsam gleichen die zahlreichen Auftritte unserer Culture Group schon einer Tour von Rockstars. Ob Weihnachtsfeiern, Neujahrsauftritte oder Straßenfeste, die Jungs und Mädchen waren viel unterwegs im Dezember und haben ihr Publikum mit traditioneller Musik, tollem Gesang, artistischen Einlagen und Trommeleinlagen von einem anderen Stern von den Sitzen gerissen!  Hier seht ihr mehr: https://fb.watch/ppcydYOwrr/

  • Allgemein

    Weihnachtsfeier an der UWSA

    Wir alle waren schon einmal auf der ein oder anderen Weihnachtsfeier, doch was für uns normal ist, ist in Ghana eine Besonderheit. Umso toller, dass viele Kinder und Erwachsene zur Feier der UWSA kamen und sichtbar Spaß hatten. Mit viel, viel Musik und kostenlosem Essen und Trinken für jedermann konnten Sir Louis und Co. sicherlich eine kleine Freude bereiten.

  • Allgemein

    Work in progress

    In Old Ningo läuft für die ersten Klassen bereits der Unterricht, aber wie das eben so ist, wird am neuen Schulgebäude ständig noch verbessert, getüftelt und hergerichtet, damit es auch wirklich perfekt wird. Noch sind nämlich nicht alle Klassenräume fertig und wir würden gerne noch mehr Kindern Bildung und somit eine Chance für eine tolle Zukunft schenken. Dank der fleißigen Einwohner von Old Ningo wird nicht nur die Schule richtig schön, sondern werden auch die Anwohner mit Jobs versorgt. Seht selbst – es fehlt nicht mehr viel, bis aus dem Traum des eigenen Internats Wirklichkeit geworden ist!

  • Allgemein

    UWSA connects

    Die UWSA mag in Accra beheimatet sein, ist wie ihr Gründer Sir Louis aber weltoffen und für jeden Besucher offen. In letzter freuen wir uns besonders über den Besuch von UN-Mitarbeitern, zahlreichen Freiwilligen und der Einladung der deutschen internationalen Schule in Accra an unsere Fußballer, die mit dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Gerald Asamoah ein tolles Vorbild kennenlernen durften, welches selbst Wurzeln in Ghana hat.

  • Allgemein

    Wasserspende für die Kinder

    Wasser ist in den Sommermonaten in Ghana keine Selbstverständlichkeit. Umso toller, dass Fara den Kindern Wasser gespendet hat. Doch damit nicht genug: Weil Umweltschutz im Kindesalter anfängt, lernten die Kinder im Anschluss einmal mehr weitere Lektionen zum sinnvollen Umgang mit Rohstoffen und Müll.